SCHNEEWITTCHEN

SCHAUSPIEL - VOM SIEGER DES AUTORENWETTBEWERBS 2019 STEPHAN LACK
(Uraufführung)

PREMIERE 8. JUNI 2019

INHALT

Es war einmal eine Königstochter, genannt Schneewittchen, eine böse, eitle Stiefmutter… und sieben Zwerge.
»Zwerge? Moment! Was spielt die Körpergröße überhaupt für eine Rolle? Es heißt ja auch nicht „Aschenputtel, Schuhgröße 37 ½“. Oder „Rapunzel und ihr 12 Meter langes Haar“. Wieso heißt das Märchen nicht einfach „Schneewittchen und die sieben Bergmänner?“«
So beginnen die Zwerge – Entschuldigung – Bergmänner mit Hilfe von Schneewittchens treuer Amme Irmgard ihre ganz eigene Schneewittchen-Geschichte zu erzählen. Dabei sind sie sich nicht immer einig, jeder hat seine ganz eigene Sicht auf die Ereignisse. Während sie erzählen, schlüpfen sie in diverse Rollen: in Schneewittchens Vater, König Gregor, in den intriganten Haushofmeister Krötenwang, in den tierlieben Jäger Isaak, in den magischen Spiegel und in Prinz Eduard. Sogar ein paar Figuren aus anderen Märchen haben sich in die Geschichte verirrt.
So erleben wir mit, wie Prinzessin Schneewittchen das Leben der Sieben unerwartet auf den Kopf stellt, wie sie gemeinsam die böse Stiefmutter besiegen – und wie sie nebenbei ihre gegenseitigen Vorurteile über verwöhnte Prinzessinnen oder zu klein geratene Männer überwinden können. Eine packende und rasante Geschichte über Freundschaft, Toleranz und Liebe.


RÜCKGABE UND SPENDEN

Rettet die Festspiele - Ticketspende zugunsten der Künstlerinnen und Künstler

Die Corona-Krise stellt die Festspiele und unsere freischaffenden künstlerischen wie technischen Mitarbeiter vor existenzbedrohende Herausforderungen. Jedes einzelne Ticket, das Sie spenden, hilft!

Hier können Sie gekaufte Tickets spenden oder zurückgeben.

Rettet die Festspiele - Spendet zugunsten der Künstlerinnen und Künstler

Aufgrund der großen Nachfrage, auch ohne Ticketkauf die Brüder Grimm Festspiele und die hier tätigen freischaffenden Künstler und Mitarbeiter unterstützen zu wollen, haben wir eine direkte Spendenmöglichkeit eingerichtet.

Hier geht's zur Spende