AKTUELLES



NOVEMBER 2016

IN GEDENKEN AN KLAUS REMER

Wir trauern um den Mitbegründer und Kämpfer für die Sache der Festspiele. Ohne seine Unterstützung, seinen Rat und seine Hingabe wären die Festspiele nicht da, wo sie heute sind.
Allen Angehörigen und Freunden gilt unser tiefes Mitgefühl!


Jan-kulturpreis16 v.l.n.r. Sabine Krempel, Barbara Nagel, Jan Radermacher
KULTURFÖRDERPREIS DER WOLFGANG-ARNIM-NAGEL-STIFTUNG

Der dritte Preisträger der Festspiele in 2016 ist Jan Radermacher. Er erhielt den Förderpreis, mit dem die Stiftung junge Ausnahmetalente für besondere Leistungen im kulturellen Bereich auszeichnet.

Wir gratulieren unserem stellvertretenden Künstlerischen Leiter!


OKTOBER 2016

Preistr _ger16 Wiebke Quenzel, Ulla Röhrs
WIR GRATULIEREN DEN GEWINNERN

Und der Deutsche Musical Theater Preis in der Kategorie "Bestes Kostüm- und Maskenbild" geht an ULLA RÖHRS und WIEBKE QUENZEL. Wir gratulieren zu dem verdienten Sieg!


SEPTEMBER 2016

SPIELPLAN 2017

Die Stücke der 33. Brüder Grimm Festspiele stehen fest:

VOM FISCHER UND SEINER FRAU - DAS MUSICAL

FRAU HOLLE, das Stück für die ganze Familie

DER TEUFEL MIT DEN DREI GOLDENEN HAAREN, mit Musik und Gesang

Goethes FAUST I, in der Reihe Grimm Zeitgenossen

BURNING LOVE, Wiederaufnahme des Jugenddramas


AUGUST 2016

Logo Neu
DIE NOMINIERTEN FÜR DEN
DEUTSCHEN MUSICAL THEATER PREIS 2016

Unser Musical RAPUNZEL wurde gleich mit zwei Nominierungen bedacht. Ulla Röhrs und Wiebke Quenzel in der Kategorie 'Bestes Kostüm- und Maskenbild', sowie Sophia Euskirchen in der Kategorie 'Beste Darstellerin in einer Nebenrolle'.


JULI 2016

Mehrling2
Katharine Mehrling kommt nach Hanau

Am Sonntag, den 24. Juli ist es soweit. Katharine Mehrling gibt im Amphitheater ein besonderes Konzert. Live mit Band präsentiert sie Highlights aus den Bereichen Jazz, Chanson und Musical.


Darstellerpreis16 Benedikt Selzner, Preisträger 2016
Darstellerpreis 2016

Wir gratulieren Benedikt Selzner, der in diesem Jahr den Darstellerpreis des Vereins zur Förderung von Kunst und Kultur in Hanau gewonnen hat. Seine herausragende Leistung als Antonio in Shakespeares WAS IHR WOLLT und seine großartige Darstellung des Großen Bösen Wolfs in ROTKÄPPCHEN konnten die Jury durchweg überzeugen.


JUNI 2016


Gitarren
WIR BEDANKEN UNS BEI DER WOLFGANG-ARNIM-NAGEL-STIFTUNG

Seit 2002 unterstützt die Wolfgang-Arnim-Nagel-Stiftung die Brüder Grimm Festspiele und half dabei wichtige neue Akzente zu setzen.

In diesem Jahr ermöglichte ihre Förderung erstmals live-Musik auf der Festspielbühne. Die Gagen des Komponisten und des Cellisten konnten durch sie finanziert werden. Zusätzlich gab es Unterstützung beim Kauf zweier hochwertiger Gitarren.
Gitarre und Cello kommen in der Inszenierung von Shakespeares WAS IHR WOLLT zum Einsatz und sind eine große Bereicherung für das Theatererlebnis im überdachten Amphitheater.


Ehrenamt15
Ehrenamtliche Mitarbeiter 2015

MÄRCHENHAFTE HELFER

Auch in diesem Jahr haben die Brüder Grimm Festspiele die Unterstützung durch ehrenamtliche Helfer für den Service im Amphitheater. Über 40 HelferInnen haben sich gemeldet und tragen mit etwa 400 Arbeitsstunden zum Erfolg der Festspiele bei.

Für dieses Engagement sagen wir Danke!

FEBRUAR 2016

Wir bedanken uns bei Julian Freyberg für die tollen ersten Fotos zu unseren Stücken


JULIAN FREYBERG



Pk1624 PREISÜBERGABE v.l.n.r. Frank-Lorenz Engel, Franz Wittenbrink, Rolf Kühn, Shay Cohen, Prof. Peter Lund, Oberbürgermeister Claus Kaminsky, Marc Schubring, Stefan Schüßler (Sparkasse Hanau)

Der Gewinner des 1. Kompositionswettbewerbs steht fest

Wir gratulieren Shay Cohen, dem Gewinner unseres Kompositionswettbewerbs 2016. Er hat sich von 22 Teilnehmern durchgesetzt und wird für die 32. Brüder Grimm Festspiele das Musical RAPUNZEL komponieren.

Unsere Jury, die "Crème de la Crème" der deutschen Musicalszene, setzte sich zusammen aus: Rolf Kühn, Franz Wittenbrink, Anna Montanaro, Prof. Peter Lund und Marc Schubring.

JULI 2015

Piano Foto: Barbara Nagel, Frank-Lorenz Engel, Sabine Krempel

NEUES E-PIANO FÜR DIE FESTSPIELE

Die Wolfgang Arnim Nagel-Stiftung sponsert ein neues Instrument


Die Brüder Grimm Festspiele haben mit „Rumpelstilzchen“ am 26. Juli die Festspielzeit 2015 erfolgreich beendet. Bei der Abschlussfeier der Festspiele in der Orangerie gab es eine Überraschung. Die Wolfgang Arnim Nagel-Stiftung, die bereits viele Jahre Unterstützer der Brüder Grimm Festspiele ist und in diesem Jahr die Playbacks für das Musical und das Familienstück ermöglicht hat, sponsert für die kommende Spielzeit ein E-Piano. „Dieses Geschenk hätte zu keinem besseren Zeitpunkt kommen können, denn das einzig vorhandene Exemplar der Festspiele, das immer zwischen den Probenräumen im Dröse-Stadion und denen in der Paradiesgasse hin und her transportiert werden musste, ist schon recht wacklig auf den Beinen“, sagt Frank-Lorenz Engel, Intendant der Brüder Grimm Festspiele und bedankte sich herzlich bei den Vorsitzenden der Stiftung, Barbara Nagel und Sabine Krempel, für die willkommene Unterstützung.

Darstellerpreis2015

Preisverleihung

Wir gratulieren Katarina Schmidt, der diesjährigen Gewinnerin des Darstellerpreises der Märteswein-Vereinigung. Sie überzeugte die Jury und begeisterte das Publikum in diesem Jahr als Gretel in "Hänsel und Gretel" und als Luise Miller in "Kabale und Liebe".

Vielen Dank für diese großartige Leistung.